Über uns

Die Fa. Lammers wurde 1954 von dem Elektromeister Nikolaus Lammers gegründet.

Zu Gründungszeiten war die Fa. Lammers ein kleiner Handwerksbetrieb der sich dem Bereich Elektro und Landtechnik widmete.

Erfahren Sie mehr.

Lammers Systemtechnik GmbH & Co.KG - Produkte

Sie befinden sich hier:

Produkte A-Z

Flüssig-Fütterungssysteme Fancom

Kategorie: Fütterungssysteme

Fullfix Basis-Fütterungssystem

  • Steuerung über Flüssigfütterungscomputer F78
  • besteht aus einem oder mehreren Kreisen,die hintereinander gefüttert werden
  • vor jeder Fütterung wird das Futter in einem Wiegebehälter angemischt
  • per Ventil wird die passende Futtermenge im Futtertrog ausdosiert
  • nach der Fütterung ist der Wiegebehälter leer
  • das System bleibt mit Futter gefüllt

Smartfix Flüssig-Fütterungssystem für Restlosfütterung

  • Steuerung über Flüssigfütterungscomputer F78
  • nach der Fütterung bleiben keine Futterreste im System
  • zwischen den Fütterungen ist der Kreislauf mit Positionierungsflüssigkeit gefüllt
  • im Wiegebehälter werden die Futtermengen genau dosiert zubereitet
  • je Ventil wird die korrekte Menge Futter in den Futtertrögen ausdosiert
  • während der Fütterung wird die Transportflüssigkeit in einem Wiegebehälter gelagert
  • nach der Fütterung sind die Wiegebehälter leer

Multifix Flüssig-Fütterungssystem für Multiphasen-Fütterung

  • Steuerung über Flüssigfütterungscomputer F78
  • es kann auf verschiedene Futtermischungen umgeschaltet werden
  • flexible Futterzusammensetzung je Trog
  • Futterabgabe laut Wachstumskurve
  • Multifix arbeitet mit zwei Wiegebehältern, zwei Futterpumpen und zwei Systemen im Stall, mit je zwei Ventilen je Futtertrog
  • in den Wiegebehältern werden zwei verschiedene Hauptmischungen gleichzeit zubereitet
  • je Futtertrog werden die vorab bestimmten Futtermischungen ausdosiert
Ergänzende InformationenErweiterungsmöglichkeitenKundenmeinungen

Laden Sie sich das Produktblatt oder unseren aktuellen Gesamtkatalog als PDF Datei herunter.

 

  • Preblending: Hiermit kann eine Anzahl abgwogener Komponenten wie eigenes Getreide, Mais oder CCM der Mischung oder einer Vormischung hinzugefügt werden.
  • Synchronblending: Erlaubt die Verwendung mehrerer kleiner Wiegebehälter anstelle eines großen Behälters bei der Zubereitung des Futters; damit wird die Futterzubereitung effizienter.
  • Vitaexact: Es können genau dosierte Mengen Vitamine, Mineralien usw. dem Flüssigfutter hinzugefügt werden.
  • Acidadd: Dem Flüssigfutter können genau dosierte Säuremengen zur Senkung des PH-Wertes hinzugefügt werden.
  • One Way Piping: Mit diesem System kann der gesamte Transportabstand in großen Smartfix und Multifix-Anlagen verringert werden.
  • Sensorfeeding: Kontrolliert täglich mehrere Male, ob sich noch Futter im Trog befindet. Sollte kein Futter vorhanden sein, wird eine neue Portion ausdosiert.
  • Waterdos: Anhand eines Wasserprogramms erhalten die Tiere zusätzliches Wasser.
  • Need for Feed: Passt die Futtermengen automatisch dem Bedarf der Tiere an, indem es prüft, in welchen Zeitabständen die Tiere das Futter aufnehmen. Bei Mehrbedarf als durchschnittlich wird bei der nächsten Fütterung automatisch die Futtermenge erhöht. Ebenso wird bei weniger Bedarf die Futtermenge verringert.
  • Multicontrolled: Wird verwendet bei großen Flüssig-Fütterungsanlagen mit mehreren Regelcomputern. Alle zusätzlichen Regelcomputer geben ihre Daten an den Hauptcomputer weiter; alle Vorräte werden so korrekt verwaltet.

Keine Kundenmeinungen vorhanden.

 

Dateien